Albvereinsturm

Albvereinsturm

Von den Höhen des Schurwalds im oberen Stadtteil Stumpenhof blickt der Aussichtsturm des Schwäbischen Albvereins über Plochingen. Bereits 1892 hatte der Verschönerungsverein Plochingen an dieser Stelle eine hölzerne Aussichtsplattform errichtet. Anlässlich des 50jährigen Jubiläums des Schwäbischen Albvereins, der 1888 im Plochinger Waldhorn gegründet worden war, wurde dann 1938 der jetzige massive Jubiläumsturm errichtet. Das 12,5 m hohe Bauwerk aus Plochinger Angulatensandstein steht wie ein trutziger Bergfried als eines der Plochinger Wahrzeichen und als weithin sichtbare Landmarke auf der Plochinger Höhe. Vom Turm aus hat man einen herrlichen Blick über die Schwäbische Alb, den Schurwald und das Neckartal.

Weitere Informationen über unsere Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserer Broschüre "Geschichte entdecken - ein Rundgang"