Fischbrunnen

Fischbrunnen

Am unteren Ende der Marktstraße öffnet sich der Fischbrunnenplatz. Hier befindet sich der steinerne Fischbrunnen mit der Bronzeplastik einer Wasser schöpfenden Bäuerin, die 1982 vom Bildhauer Franz Otto Lipp geschaffen wurde. Schon im 14. Jahrhundert wird der Fischbrunnen an dieser Stelle erwähnt. Er diente den Neckarfischern dazu, ihren Fang im Brunnentrog frisch zu halten. An den Trog waren die Eichgeschirre angebunden, die für Hohlmaße die Maßeinheit vorgaben, weshalb der Brunnen auch "Eychbrunnen" genannt wurde.

Weitere Informationen über unsere Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserer Broschüre "Geschichte entdecken - ein Rundgang"