Geschichte und Sehenswürdigkeiten

Kurze Einführung zu Plochingen

Geographie

Plochingen liegt am Zusammenfluss von Neckar und Fils als östliches Eingangstor zur Region Stuttgart; im Norden erstreckt sich der Höhenzug des Schurwalds, im Süden liegt das Mittelgebirge der Schwäbischen Alb. Geographisch befindet sich Plochingen auf 9°15´00“ östlicher Länge und 48°42´45“ nördlicher Breite. Der Bahnhof liegt 225 m über NN, der obere Stadtteil Stumpenhof 398 m über NN. Das Stadtgebiet erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung über 2,5 km, in Ost-West Richtung über 5,0 km; sein Umfang beträgt 18 km. Die Markungsfläche umfasst 1.064 ha, die Waldfläche 463 ha.

Verkehrsmäßige Lage

Seine verkehrsgünstige Lage machte die Stadt schon früh zu einem Knotenpunkt von Straße, Schiene und Schifffahrt. Plochingen ist Bahnknotenpunkt auf den Linien Stuttgart - Tübingen und Stuttgart - Ulm - München und ist als S-Bahnhof an den Verkehrsverbund Stuttgart angeschlossen. Der Zentrale Omnibusbahnhof bietet ausgezeichneten Anschluss an den ÖPNV. Außerdem ist Plochingen optimal an das Fernstraßennetz angebunden mit seiner Lage an der B 10 Stuttgart - Ulm und der Abzweigung der B 313 nach Nürtingen. Zur Bundesautobahn Stuttgart - München, Anschlussstelle Wendlingen sind es 7 km, zum Flughafen Stuttgart - Echterdingen ca. 20 km. Die Landeshauptstadt ist mit Auto oder S-Bahn in 25 Minuten zu erreichen.

Infrastruktur

Plochingen hat rund 14.000 Einwohner und nimmt die Funktion eines Unterzentrums wahr. Die Stadt weist eine ausgezeichnete Infrastruktur auf: Alle allgemeinbildenden Schulen, ebenso wie zahlreiche Kindergärten befinden sich vor Ort. Zahlreiche Fachgeschäfte in der Innenstadt und in den Stadtteilen Stumpenhof und Lettenäcker bieten gute Einkaufsmöglichkeiten, die Fußgängerzone mit ihren schönen Fachwerkhäusern und dem Hunderwasser-Wohnhaus mit seinen bunten Formen und Farben bieten Flair und Atmosphäre.

Freizeitgestaltung

Ob Theaterveranstaltungen in der Stadthalle, Ausstellungen in der Städtischen Galerie oder Konzerte - das kulturelle Leben in unserer Stadt hat einiges zu bieten. Über 80 Vereine und Organisationen bieten vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Die Naherholungsgebiete Schurwald und Schwäbische Alb sind in wenigen Minuten zu erreichen. Durch die Landesgartenschau 1998 ist in den Neckarauen der Landschaftspark Bruckenwasen entstanden, der mit Spielplätzen, Boulebahn, Skateranlage, Kletterberg, Dampfbahnanlage und Biergarten Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie bietet. Uferpromenade und Radwege geben Gelegenheit, die Neckarlandschaft zu erleben und zu genießen.